· 

10 Dinge die man in Hamburg gemacht haben muss


Du wolltest schon immer nach Hamburg, wusstest aber nie genau was du genau machen sollst während deines Aufenthaltes in dieser wundervollen Stadt? Dann lies diesen Blogbeitrag über 10 coole Aktivitäten die du unbedingt machen solltest während du in Hamburg bist.

1. Shopping Ausflug an die Binnenalster

Deinen Hamburg Städtetrip mit einem Shopping Ausflug anzufangen kann gar nicht falsch sein, denn es gibt unzählige Läden und Einkaufszentren in Hamburg – das perfekte Paradies für Modeliebhaber!

Besonders an der Binnenalster findest du hunderte Shops und Einkaufsmöglichkeiten wie bspw. Levis, H&M, Abercrombie and Fitch, Snipes, Apple Store und Zara. Es ist wortwörtlich der perfekte Hotspot um einen ganzen Tag dort zu verbringen!

 

Tipp: Falls du nach WIFI suchst, dann geh zum Apple Store. Die bieten dir kostenlos ein super schnelles und gutes WIFI!

2. Dean and David

Was ich persönlich besonders mag wenn ich nach Deutschland reise, dann ist es Dean und David. Diese haben in Hamburg fünf verschiedene Restaurants und servieren leckere und frische Salate. Ich liebe es einen solchen Salat zum Mittagessen zu verspeisen. Es kann während der Mittagszeit recht voll werden und deshalb empfehle ich dir entweder vor 12 Uhr oder nach 14 Uhr dein Mittagessen ein zu planen.

Mein Favoirt ist der Mango Prawn Salat, weil dieser super viele Crevetten und wenig Kalorien enthält.

3. Reeperbahn

Falls du eher der Typ für Party und Nightlife bist, dann solltest du unbedingt die Reeperbahn besuchen. Es ist mehr ein Vergnügungsviertel als irgend ein Freizeitpark und aus diesem Grund wirst du bestimmt auf das eine oder andere Bordell stossen!

 

4. Panoramabusrundfahrt 

Falls du dann doch eher der Typ für kulturelle Sehenswürdigkeiten bist, dann solltest du eine Panoramabusrundfahrt mit den roten Doppeldecker machen. Auf der Route wirst du auf die schönsten Sehenswürdigkeiten und Orte von Hamburg stossen. Die Hafencity, die Speicherstadt, das Ratshaus und auch viele Museen eingeschlossen.

Die Rundfahrt ist wirklich sehr amüsant und man wird das eine oder andere Mal dann schon lachen müssen! Die Tour dauert ca. 90 Minuten und enthält 28 Stopps. Das Ticket pro Person kostet 17,50 Euro und die Busse starten alle 30 Minuten von den Landungsbrücken aus.

5. Ein Spaziergang entlang der Elbe

Nach der amüsanten und lustigen Busfahrt empfehle ich dir einen Spaziergang entlang der Elbe zu machen. Ich liebte es wirklich dort entlang zu gehen, da die Menschen super freundlich und fröhlich waren. Auch alte Seebären haben fleissig Akkordeon gespielt und man fühlte sich wie an einem alten Fischmarkt!

Und für diejenigen die gerne Fotos machen: von der Elbe aus hat man einen super Blick auf die Elbphilharmonie, welche recht nahe bei den Landungsbrücken gelegen ist.

 

6. Hafenrundfahrt

Nach dem Spaziergang der Elbe entlang empfehle ich dir unbedingt eine Hafenrundfahrt zu machen. Die Schiffe dort sind wirklich cool ausgestattet und bieten jeweils einen Innenbereich mit grossen Panoramafenstern und ein kleineres Deck im Freien, wo man auch sitzen kann. Also wenn das Wetter mal, wie auf unserem Trip, schlecht ist, dann kannst du gemütlich im Warmen sitzen, einen heissen Kakao trinken und dabei zuschauen wie das kleine Schiffchen die grossen Containerschiffe und die vielen Brücken in der Speicherstadt passiert.

 

Ich empfehle dir die zweistündige Tour zu buchen, weil diese das ganze Hafengelände abdeckt und du somit nichts Wichtiges verpassen würdest. Tickets gibt es ab 14,00 Euro pro Person und die Rundfahrt startet jeweils um 11 Uhr täglich.

7. Besuch der Elbphilharmonie

Dieses Gebäude ist eines der eindrucksvollsten, welches ich jemals gesehen habe! Es ist 110 Meter hoch und hat insgesamt 26 Stockwerke. Im Gebäude untergebracht ist eine Konzerthalle, ein Hotel mit 224 Zimmern und auch Appartments – ein wirkliches Meisterwerk!

Es werden verschiedene Touren angeboten, welche jedoch teilweise recht teuer sind. Für diejenigen, die nur Eindrücke sammeln möchte, können auf die öffentliche PLAZA, welche 37 Meter hoch ist und einen tollen Ausblick auf das Hafengelände bietet.

Sei dir bewusst, dass auch viele andere Touristen die PLAZA besuchen möchten und aus diesem Grund es auch zu langen Warteschlangen kommen kann.

 

8. Die Speicherstadt

Nach der Elbphilharmonie geht es weiter zur Speicherstadt, welche direkt daneben liegt. Geniesse den Spaziergang während du durch die Gassen und Brücken schlenderst und immer noch einen leichten Gewürze Duft von damaligen Zeiten riechst. Im 19. Jahrhundert nämlich wurde Hamburg zu einer berühmten Handelsstadt und Teppiche, Gewürze und Kaffee wurden eben in den Lagerhäusern der Speicherstadt gelagert.

Die Speicherstadt ist ein tolles Fotomotiv und es kam mir teilweise vor, wie Venedig. Kein Wunder wird Hamburg auch als „Venedig des Norden“ genannt.

9. Escape Room

Falls du Mal nach einer etwas anderen Aktivität in Hamburg suchst, dann empfehle ich dir einen Escape Room aufzusuchen. Auf unserem Trip haben wir im Adventure Team Escape Room halt gemacht und „They stole a million“ versucht, mit Erfolg! Wir hatten sehr viel Spass und fanden, dass es eine tolle Abwechslung zu den traditionellen Sehenswürdigkeiten ist.

Tickets gibt es ab ca. 30,00 Euro pro Person.

 

10. Henssler & Henssler

Bereits müde? Dann empfehle ich dir ein Abendessen bei Henssler & Henssler Restaurant Sushibar, welches sich beim Fischmarkt Altona befindet. Es wird frisches Sushi und eine grosse Auswahl an Steaks und Desserts serviert. Als Vorspeise hatten wir eine grosse Sushiplatte, zum Hauptgang ein Rib Eye mit gegrillten Kartoffeln und zum Dessert einen wahnsinns Teller mit verschiedenen Desserts.

Das Abendessen war sehr köstlich und alle Speisen wurden frisch serviert.

Die Menus sind nicht besonders günstig, doch das Essen war ausgezeichnet und ich denke, dass auch die Preise gerechtfertigt sind. Für unser 3-Gänge Menu haben wir pro Person ca. 80,00 Euro bezahlt.

Begeistert von Hamburg? Dann hinterlasse mir doch kurz einen Kommentar wie du diesen Blogbeitrag fandest und folge mir doch auf Instagram für mehr Bilder und um immer up-to-date zu sein.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

ABOUT ME

CruiseExperience habe ich im Jahre 2015 gestartet, da ich all meine Erfahrungen und Erlebnisse Rund um das Thema Kreuzfahrt mit euch teilen wollte! Besonders auf Instagram hat sich meine Community rasant entwickelt und heute zählen wir gute 18'100 Follower - ein grosses Dankeschön dafür!

Auf diesem Blog poste ich regelmässig Beiträge zu den Themen Kreuzfahrten, Destinationen und persönliche Erlebnisse. Also, lass dich inspirieren für deine nächste Kreuzfahrt!


WÄHLE DEINE SPRACHE


SHARE THIS WEBSITE


BEREITS ERWÄHNT WORDEN IN